Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Verwaltungsräte

Die Verwaltungsräte verwalten das kirchliche Vermögen in den Kirchengemeinden. Sie vertreten die Kirchengemeinde und das Vermögen. Zu ihren Aufgaben gehören zum Beispiel:

  • Erstellung eines Haushaltsplanes
  • Pflege, Beratung und Entscheidung über Immobilien und Grundstücke
  • Erstellung von Miet-, Pacht- und Leihverträgen

Vorsitzender eines Verwaltungsrates ist i.d.R. der Pfarrer. Er kann auf Antrag von diesem Amt vom Bischöflichen Generalvikar entpflichtet werden und ein ehrenamtliches Mitglied des Verwaltungsrates wird mit dem Vorsitz beauftragt.

Die Verwaltungsräte entsendet außerdem Delegierte in die Verbandsvertretung. Dies ist das Organ, das auf der Ebene Kirchengemeindeverbandes für die Finanz-, Vermögens- und Personalangelegenheiten zuständig ist.